Extravaganza:
Tauchtechnik mit schicken Sprenkeln

Sie lieben das Außergewöhnliche?
Dann sollten Sie diese Färbetechnik ausprobieren. Sie eignet sich für Kleidung wie T-Shirts, Hosen und Röcke. Und auch auf Heimtextilien ziehen die schicken Sprenkel alle Augen auf sich.

So färben Sie Ihr extravagantes T-Shirt:

1. Einen Liter heißes Wasser in eine flache Schüssel füllen und ein knappes Viertel des Farbpulvers darin auflösen.

2. Den unteren Teil des Shirts langsam in das farbige Wasser dippen. Das Shirt saugt sich mit der Flüssigkeit voll und steigt ein wenig nach oben.

3. Das Shirt für maximal fünf Minuten im Wasser halten, lieber kürzer. Denn je länger die Färbezeit, umso intensiver die Farbe.

4. Shirt anschließend vorsichtig aus der Schüssel nehmen und die Farbe gründlich unter fließendem kaltem Wasser ausspülen.

5. T-Shirt antrocknen lassen. Dann flach auf eine abgedeckte Unterlage legen. Wenn vermieden werden soll, dass die Farbsprenkel auf die Rückseite des Shirts durchdringen, einen flachen Pappkarton/Folie in das Shirt legen.

6. Etwas von dem restlichen Farbpulver aufstreuen. Sparsam und vorsichtig, damit der gewünschte Sprenkeleffekt entsteht.

7. Nach fünf Minuten unter fließendem Wasser ausspülen und mit dem Fixierer behandeln, damit die Farbe später beim Waschen nicht verläuft.

8. Wieder antrocknen lassen und zum Schluss wie gewohnt mit Waschmittel waschen. Fertig.

Hinweis: Bitte passen Sie Menge des Farbbands an das Stoffgewicht an, gerade bei größeren Stücken wie Bettbezügen oder Vorhängen.


Eine allgemeine Färbeanleitung und weitere Tipps finden Sie unter

Tauchbad und Dip-Dye. Die Grundlagen.